Für heute Abend war wiederum der Start der Space Shuttle Discovery, Mission STS-116, angesagt. Das Wetter war eigentlich ganz schön, nur hatte es ziemlich viel Wind. Bevor ich losgefahren bin, habe ich selbstverständlich noch den Wetterkanal konsultiert. Es hiess 70 % Chance of "no go". Soll ich die Fahrt von zwei Stunden pro Weg wirklich nochmals auf mich nehmen?

Ja klar, würde mich doch sehr ärgern, wenn ausgerechnet heute der Start ist und ich verpasse das Beste.

Wow!! Um genau 20.47 Uhr war es soweit! Der Himmel wurde fast taghell und dann ist ein Lichtstrahl einfach in den Himmel geschossen. Geschossen ist irgendwie das falsche Wort, es war ziemlich langsam zum schauen. Ich muss sagen es war wirklich toll, das mitzuerleben! Vor lauter schauen habe ich keine resp. nur schlechte Fotos gemacht. Da es nach wie vor stark gewindet hat, aus Richtung Ost (Atlantik), war nicht sehr viel zu hören.

Stellt euch mal vor, die Besatzung musste bereits 3!! Stunden vor dem Start in diesen Shuttle und in liegender Weise auf den Start warten. Lieber die als ich....

Ich bin noch ganz hin und weg. Auf jeden Fall habe ich das anschliessende Verkehrschaos mit stoischer Ruhe über mich ergehen lassen. Das war es wert.

Der nächste Start ist am 16. März. Wenn ich kann, fahre ich wieder hin, ansonsten schaue ich von zu Hause, jetzt weiss ich ja, in welche Richtung ich schauen muss.