Heute war der Tag der "grossen" Weihnachtsparty im Clubhaus. Eigentlich war dieser grosse Anlass für nächsten Samstag geplant, wurde aber kurzerhand auf Dienstag verschoben, weil sonst niemand gekommen wäre.

Also bin ich um 19.00 Uhr ins Clubhaus marschiert, genau fünf Minuten. Aber ehrlich, ich war die Einzige, die zu Fuss gekommen ist.

Na ja, ich bin ja noch lernfähig. Eigentlich dachte ich, dass ich um sieben die Erste sein werde, aber denkste. Es hatte sich schon eine riiiesen Schlange vor dem Buffet gebildet. Also gut stehen wir auch an, der Saxophonist hat uns mit Weihnachtsliedern die Wartezeit auch noch etwas verkürzt. Das Essen war sehr gut, so wie zu Hause :-) gekochter Schinken und Kartoffeln und zum Dessert etwas Käse. Gut über den Käse kann man noch diskutieren, da wäre noch ein enormes Verbesserungspotenzial vorhanden.

Den ganzen Tag hatte ich mich auf ein Gläschen Weisswein oder Prosecco gefreut, so alleine trinkt man ja sonst nicht. Aber da war ich ganz falsch. Von Alkohol keine Spur, nur Cola, Sprite und MinuteMaid. Wahrscheinlich wurde kein Alkohol ausgeschenkt, weil alle Bewohner noch fahren mussten....

Alles in allem gesehen war die Party recht nett. Doch kennengelernt habe ich eigentlich niemanden. Die Familien waren für sich, die älteren Leute sind gleich nach dem Essen wieder gegangen und "solche wie mich" hat es eigentlich nicht gehabt.

Um 21.00 Uhr war die Party vorbei und alle sind wieder nach Hause zurück. Ehrlich, die Feier hätte ich mir etwas aufregender vorgestellt.